Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - der familienfreundliche Kreis

eingliederungshilfe für menschen mit behinderungen

Menschen, die durch eine körperliche, geistige oder seelische Behinderung wesentlich in ihrer Fähigkeit, an der Gesellschaft teilzuhaben, eingeschränkt oder von einer solchen wesentlichen Behinderung bedroht sind, können Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) erhalten.

Die Leistungen werden nur auf Antrag gewährt.

Die Gewährung ist in der Regel einkommens- und vermögensabhängig.

Bei Menschen mit Behinderungen ist es insbesondere das Ziel, ihnen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu verhelfen, ihnen die Ausübung eines angemessenen Berufs oder einer angemessenen Tätigkeit zu ermöglichen oder sie so weit wie möglich unabhängig von der Pflege zu machen.

Die Art und die Bemessung der Leistung ist das Ergebnis einer Hilfeplanung. Dabei werden in einem gemeinsamen Gespräch die persönliche Situation, die Möglichkeiten der Hilfegewährung und die angemessenen Wünsche des Berechtigten berücksichtigt.

Zuständig ist das Sachgebiet Eingliederungshilfe des Fachdienstes Besondere Soziale Leistungen.

Kontakt

Herr Jürgen-Heinrich Schade »
Fachdienst Besondere Soziale Leistungen

Telefon: 04621 87-312
E-Mail oder Kontaktformular
Raum: 234