Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - der familienfreundliche Kreis

Soziales-Koordinierung, Finanz- und Forderungsmanagement

Als örtlicher Träger der Sozialhilfe nach dem SGB XII ist der Kreis für die Hilfe zum Lebensunterhalt, die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, die Hilfen zur Gesundheit, die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen, die Hilfe zur Pflege, die Hilfen in anderen Lebenslagen und die ambulante Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten zuständig. Der Kreis führt diese Aufgaben als Selbstverwaltungsangelegenheit durch. Um den Bedürfnissen der Leistungsberechtigten möglichst kundenorientiert nachkommen zu können, wurden die einzelnen Hilfeleistungen unterschiedlichen Organisationseinheiten innerhalb der Kreisverwaltung zugewiesen. Aufgabe der zentralen Koordination ist es, eine abgestimmte Vorgehensweise sicherzustellen und auf eine einheitliche Rechtsanwendung hinzuwirken.

Um einen Gesamtüberblick sicherzustellen, werden alle planerischen und EDV-technischen Aufgaben im Zusammenhang mit der Haushaltsbewirtschaftung und der Auszahlung der Sozialleistungen – auch diejenigen der anderen Rechtskreise - zentral wahrgenommen. Dazu gehören auch das interne Finanzcontrolling sowie die Realisierung von Refinanzierungsansprüchen gegenüber Bund, Land und Gemeinden.