Hilfsnavigation

 
 
Ausbildungsportal

DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR OF ARTS ALLGEMEINE VERWALTUNG/ PUBLIC ADMINISTRATION BZW. KREISINSPEKTORANWÄRTERIN/ KREISINSPEKTORANWÄRTER

BA

Kreisinspektoranwärterinnen/ Kreisinspektoranwärter führen qualifizierte Aufgaben in der Sachbearbeitung durch. Zu ihren Aufgaben gehören das eigenständige Entscheiden nach Prüfung der Sach- und Rechtslage sowie die Beratung der Bürger. Das Studium legt die Grundlage, Führungsaufgaben zu übernehmen.

Möchtest Du

 

  • eine Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf,
  • mit einer attraktiven Besoldung,
  • ein bezahltes Studium,
  • umfangreiche Vermittlung juristischer und betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, 
  • eine praxisnahe Ausbildung in einer modernen Verwaltung
  • und ein EU-weit anerkannter Bachelor-Abschluss?

Dann ist das duale Studium beim Kreis Schleswig-Flensburg genau das Richtige für Dich!

Wenn du Dich für ein duales Studium beim Kreis Schleswig-Flensburg interessierst, dann solltest Du folgende Eigenschaften besitzen: 

  • einwandfreie Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Beherrschung der Grundlagen der Mathematik
  • EDV-Kenntnisse
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Engagement

Zudem wird vorausgesetzt: 

  • Fachhochschul- oder Hochschulreife oder ein entsprechender Schulabschluss, der zu einem Fachholschulstudium berechtigt
  • die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU

Beachte bitte unsere Tipps zur Bewerbung.

  • 1121,22 € monatlich Bruttoverdienst
  • 30 Tage Urlaubsanspruch im Kalenderjahr
  • 41 Stunden wöchentliche Arbeitszeit
  • Einsatzorte: Kreisverwaltung Schleswig oder Außenstellen 
  • Dauer: 3 Jahre
  • davon 24 Monate theoretische Module an der FHVD in Altenholz (bei Kiel)
  • und 12 Monate praktische Module in verschiedenen Fachdiensten in der Kreisverwaltung

Nach einem 14-tägigen Einführungsprogramm in der Verwaltung beginnt das einjährige Grundstudium an der FHVD. Danach wechseln sich 4-monatige Abschnitte (Trimester) in der Kreisverwaltung (Praxis) und an der FHVD (Theorie) ab.

Theoretischer Teil der Ausbildung

Das theoretische Studium umfasst Vorlesungen, Lehrgespräche und Seminare aus den Bereichen:

  • Rechtswissenschaften,
  • Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften
  • sowie Sozialwissenschaften.

Weitere Informationen über das Studium und über die FHVD findest Du auf www.fhvd.de.

Praktischer Teil der Ausbildung

In den Praxisphasen werden die im theoretischen Studium erlangten Kenntnisse eingesetzt und erweitert. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in verschiedenen Fachdiensten der Kreisverwaltung. Mögliche Ausbildungsstationen sind z. B. der Fachdienst Finanz- und Rechnungswesen, die Kommunalaufsicht, der Fachbereich Jugend und Familie sowie der Bereich Kreisentwicklung, Bau und Umwelt.  

Eine Übersicht über alle Fachdienste der Kreisverwaltung findest Du hier.

Nach der Ausbildung

Bei guten Leistungen in der Ausbildung und in der Abschlussprüfung bestehen gute Übernahmechancen. Nach Ausbildung/ Studium erfolgt der Einsatz auf der gehobenen Ebene als Sachbearbeiterin und Sachbearbeiter der Verwaltung. 

Antworten auf deine weiteren Fragen findest Du in unseren FAQ.

Kontakt

Herr Sascha Freitag
Zentrale Dienste - Personal

Telefon: 04621 87-358
E-Mail oder Kontaktformular
Raum: 163