Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Ihre Kreisverwaltung

Der Kreistag und seine Aufgaben

Der Kreistag ist die Volksvertretung und das oberste Organ des Kreises.

Seine Mitglieder – im Kreis Schleswig-Flensburg 52 Kreistagsabgeordnete – werden alle fünf Jahre von den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern des Kreises gewählt.

Nach dem Ergebnis der Kreiswahl vom 26. Mai 2013 verteilen sich die Sitze im Kreistag wie folgt: 21 für die CDU, 13 für die SPD, 6 für den SSW, 6 für die Grünen, 2 für die FDP, 2 für die FREIEN WÄHLER,  1 für die Linke sowie 1 für das Bündnis für Bürger (BfB).

Der Kreistag tagt in öffentlichen Sitzungen unter der Leitung des Kreispräsidenten und trifft alle für den Kreis wichtigen Selbstverwaltungsentscheidungen. Dabei geht es vor allem um die Festsetzung des Haushalts- und Stellenplans, die Aufnahme von Darlehen, die Beteiligung an wirtschaftlichen Unternehmen und den Erlass von Satzungen. Auch die Ziele und Grundsätze für die Verwaltung legt der Kreistag fest.

Einige seiner Entscheidungen kann der Kreistag auf den Landrat, den Hauptausschuss oder andere Ausschüsse übertragen.

Der Kreistag wählt aus seiner Mitte einen Vorsitzenden, den Kreispräsidenten. Zu seinen Aufgaben gehört die Leitung der Kreistagssitzungen und in Abstimmung mit dem Landrat die Repräsentation des Kreises Schleswig-Flensburg nach außen.

Eine Aufstellung der Kreistagsabgeordneten finden Sie hier.