Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Eine starke Region

Aktivregionen

Das Leben in den ländlichen Räumen Schleswig-Holsteins gilt es, mit vereinten Kräften und neuen Ideen attraktiv und zukunftsfähig zu gestalten. AktivRegionen sind Ideenschmieden der ländlichen Räume, die unter breiter Bürgerbeteiligung dazu beitragen.

AktivRegion als eine Förderinitiative zur Stärkung des ländlichen Raumes ist Bestandteil des Förderinstrumentes „Zukunftsprogramm ländlicher Raum“ des Landes Schleswig-Holstein und wird aus Mitteln des „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes" (ELER) finanziert.

Derzeit gibt es 21 anerkannte AktivRegionen in Schleswig-Holstein. Jede davon hat ihre Besonderheiten und Stärken, auf deren Grundlage die Akteure vor Ort sogenannte Integrierte Entwicklungsstrategien (IES) erarbeitet haben. Auf dieser Basis werden mit vereinten Kräften vor Ort Projekte für mehr Gemeinschaft, Lebensqualität und Wirtschaftskraft für die Region entwickelt und umgesetzt.

Eine AktivRegion ist jeweils ein zusammenhängendes Gebiet mit Einwohnerzahlen zwischen 50.0000 und 120.000. Für die Umsetzung von Projekten steht jeder AktivRegion ein jährliches Grundbudget von bis zu 300.000 Euro zur Verfügung.

Im Kreis Schleswig-Flensburg gibt es drei AktivRegionen:

  • AktivRegion Eider-Treene-Sorge
  • AktivRegion Schlei-Ostsee
  • Aktiv Region Mitte des Nordens