Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Eine starke Region

naturschutzfachliche kompensationsmassnahme "Am Himmelsauge"

Lagebeschreibung

© GeoBasis-DE/L VermGeo SH www.LVermGeoSH.schleswig-holstein.de
© GeoBasis-DE/L VermGeo SH www.LVermGeoSH.schleswig-holstein.de
Gemeinde
Straße
Flächengröße
Schleswig
Flensburger Straße
1,06 ha
Koordinaten
E9,522709
N54,535122

Flächenbeschreibung

Mesophiles Grünland, welches extensiv im Verbund mit anderen für den Naturschutz zur Verfügung stehenden Flächen beweidet wird

Entwicklungsziel

Zielbiotope:

  • Artenreiches mesophiles Grünland und Feuchtgrünland, Knick, Kleingewässer

Zielarten:

  • Fauna: Großer Abendsegler , Ringelnatter , Kammmolch , Neuntöter
  • Flora: Teufelsabbiss , Kuckuckslichtnelke , Wundklee , Feld-Thymian

Maßnahmen

Anlage von einem 120 m langen Knick sowie einem Kleingewässer. Der Knick ist mit verschiedenen standortheimischen Sträuchern bepflanzt worden und erfüllt eine wichtige Korridorfunktion zwischen dem Kleingewässer und angrenzenden Knick- bzw. Waldlebensräumen. So haben besonders Amphibien die Möglichkeit zwischen Winter- und Sommerlebensrum zu wandern. Das Kleingewässer ist flach sowie sonnenexponiert angelegt worden und wird randlich beweidet. Auf Teilen der Maßnahmenfläche ist eine Mischung gebietsheimischer Kräuter und Gräser ausgebracht worden, um den Blütenreichtum und somit das Nahrungsangebot für Insekten zu erhöhen. (Durchführung in 2015)

Stillgewässer

Erd- und Zaunbauarbeiten Regiosaat

Unmittelbare Wirkungsziele

Artenschutz Biotopverbund Stillgewässer Knick Wildbienen

Mehrwert

Bäuerliche Kulturlandschaft

Monitoring

Regelmäßige Erfolgskontrollen der Maßnahmen und Kartierungen von vorkommenden Arten.