Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Eine starke Region

NATURSCHUTZFACHLICHE KOMPENSATIONSMAßNAHME
“HOSTRUP“

Lagebeschreibung

Gemeinde
Straße
Flächengröße
Havetoft
Spangstrasse
9,5 ha
Koordinaten
E9,525545
N54,666717

Flächenbeschreibung

Extensiv beweidetes Dauergrünland mit einer Vielzahl von durchgeführten Biotopmaßnahmen.

Entwicklungsziel

Zielbiotope:

  • Halboffene Weidelandschaft, artenreicher Trockenrasen, Binsen- und Seggenreiche Nasswiese, Kleingewässer

Zielarten:

  • Fauna: Laubfrosch , Kammmolch , Neuntöter , Braunkehlchen , Uferschwalbe
  • Flora: Kuckuckslichtnelke , Teufelsabbiss , Heidenelke

Maßnahmen

Anlage eines flachen, sonnenexponierten Kleingewässers als optimaler Lebensraum für bedrohte Amphibienarten sowie Aufhebung der Flächenentwässerung durch Entfernung von Drainagen und Verblockung des Grabensystems. Durch stellenweise Aufweitung eines Grabens wurde ein weiteres Kleingewässer mit einem Steilhang geschaffen. Der Aushub wurde zur Errichtung von drei Knickwällen genutzt, die mit verschiedenen heimischen Strauch- und Baumarten bepflanzt, einer Vielzahl von Tierarten einen geeigneten Lebensraum bieten. Neben ihrer Habitat-, Schutz- und Vernetzungsfunktion tragen die neu angelegten Knicks als landschaftsprägendes Element zur Wiederherstellung der bäuerlichen Kulturlandschaft bei. Errichtete Stein- und Totholzhaufen dienen einer Vielzahl von Tierarten als attraktives Winterquartier und Rückzugsort.


(Durchführung in 2015/16)



Stillgewässer Feldgehölz Mikrohabitat Vernässung Regiosaat Erd- und Zaunbauarbeiten

Unmittelbare Wirkungsziele

Stillgewässer Knick Luftqalität Biotopverbund Grundwasser Wildbienen Artenschutz Hochwasserschutz Bodenschutz

Mehrwert

Erholung Luftqalität Trinkwasser Klimaschutz Bäuerliche Kulturlandschaft

Monitoring

Regelmäßige Erfolgskontrollen der Maßnahmen und Kartierungen von vorkommenden Arten.