Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Eine starke Region

NATURSCHUTZFACHLICHE KOMPENSATIONSMAßNAHME
“KIESGRUBE IDSTEDT“

Lagebeschreibung

Gemeinde
Straße
Flächengröße
Idstedt
Osterfeld
2,2 ha
Koordinaten
E9,522912
N54,586901

Flächenbeschreibung

Extensiv beweidetes Magergrünland in einer renaturierten Kiesgrube mit durchgeführten Biotopmaßnahmen.

Entwicklungsziel

Zielbiotope:

  • Artenreiches Magergrünland mit Feldgehölzen und Solitärbäumen, Kleingewässer

Zielarten:

  • Fauna: Kreuzkröte

Maßnahmen

Anlage von zwei Kleingewässern sowie Erstmaßnahmen zur Bekämpfung von Neophyten wie der Spätblühenden Traubenkirsche. Die aus artenreichen Magerrasenstandorten und einzelnen Büschen, Feldgehölzen und Solitärbäumen bestehende Halboffenlandschaft bietet einer Vielzahl von Vogelarten geeignete Brut- und Lebensräume. Die flachen, sonnenexponierten und randlich beweideten Kleingewässer bieten bedrohten Amphibienarten einen optimalen Lebensraum. Mikrohabitate wie Steinhaufen bieten zudem bedrohten Reptilien und Amphibien geeignete Rückzugsmöglichkeiten. Durch die Standort angepasste Beweidung mit Robustrindern werden geeignete Lebensbedingungen für viele seltene, konkurrenzschwache Magerrasen-Arten geschaffen. Die hohe Pflanzenvielfalt fördert unter anderem den Artenreichtum der Insektenfauna.

(Durchführung in 2013)



Unmittelbare Wirkungsziele


Mehrwert


Monitoring

Regelmäßige Erfolgskontrollen der Maßnahmen und Kartierungen von vorkommenden Arten.