Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Eine starke Region

abwasser

Nach den einschlägigen wasserrechtlichen Vorschriften sind die Gewässer so zu nutzen, dass sie dem Wohl der Allgemeinheit und auch dem Nutzen Einzelner dienen und dass vermeidbare Beeinträchtigungen ihrer ökologischen Funktionen unterbleiben. Außerdem ist ein Ziel der Arbeit der Wasserbehörde, dass der Zustand der Gewässer weiter verbessert wird.

Für die folgenden Maßnahmen ist ein Antrag erforderlich:

  • Versickerung von gereinigtem Abwasser oder gesammelten Niederschlagswasser
  • Einleitung von gereinigtem Abwasser oder gesammeltem Niederschlagswasser in einen Graben oder ein anderes Oberflächengewässer: In diesem Bereich wird die Kontaktaufnahme vor der Erstellung der Planungsunterlagen empfohlen.
  • Bau und Betrieb sowie wesentliche Änderungen einer Abwasserbehandlungsanlage (ausgenommen sind Hauskläranlagen mit bis zu 8 Kubikmeter Schmutzwasseranfall pro Tag). In diesem Bereich wird die Kontaktaufnahme vor der Erstellung der Planungsunterlagen empfohlen.